Aktuelles

0

Rxi®-65TG Broschüre

Die Fehlersuche ist ein zeitaufwendiges Verfahren, das durch die große Anzahl potenzieller Ursachen erschwert wird. Die beste Möglichkeit, Ihren Gaschromatografen wieder zum Laufen zu bringen, besteht darin, Probleme mithilfe der sog. „Teile-und-Herrsche“-Strategie zu isolieren. So können Sie Ihren Blickwinkel einengen und das Problem schnell identifizieren.

  •  Entdecken Sie Lecks in Ihrem System schneller und vermeiden Sie hohe Folgekosten
     
  •  Neue Verpackungen für Salze vereinfachen Ihre QuEChERS Extraktionen
  •  Sparen Sie Zeit mit unseren neuen Kits für Ihre Routinewartung von LC-Pumpen
  •  Bis zu 3 mal mehr SPME-Extraktionen im Vergleich zu klassischen Fasern

Der versehentliche Verzehr von toxischen Pyrrolizidinalkaloiden ist ein
zunehmendes Problem, bei dem die EU-Länder auf dem Gebiet der
Monitoring-Aktivitäten eine Führungsstellung einnehmen. Obwohl die Liste
der Analyten noch nicht endgültig ist, hat Restek die vorliegende
4.5-Minuten-LC-MS/MS-Analyse entwickelt, um Laboratorien den Einstieg in
diese Testverfahren zu erleichtern.

• Gute Retention und Peakform ohne Kontamination des Systems durch Ionenpaarreagenzien.
• Konstante Auflösung und Response mit MS-kompatiblen mobilen Phasen.
• Schnelle Gradientenmethode (7 Minuten) für hohen Probendurchsatz.

Die SIVA-Kalibrierung kann zur Kompensierung von Matrixeffekten
verwendet werden. Aber wie wichtig ist es, isotopenmarkierte interne
Standards zu verwenden, die mit den Zielanalyten identisch sind? Dieser
Artikel zeigt, was bei der Mykotoxinanalyse passieren kann, wenn der
isotopenmarkierte interne Standard nicht mit der jeweiligen
Zielverbindung übereinstimmt.

Rxi®-65TG für die exakte und zuverlässige Bestimmung von Triglyzeriden in Speiseölen

Ein firmeneigenes Reinigungsverfahren für Schläuche ohne organische Rückstände

Restek liegt die Umwelt und Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Im Berufsalltag lässt es sich oft nicht vermeiden, Kataloge, Flyer und Broschüren zu drucken. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, der Natur etwas zurück zu geben. Wir haben in Sehmatal in Sachsen 200 Bäume pflanzen lassen.

CORONAVIRUS-UPDATE: Die anhaltende Ausbreitung des Coronavirus und dadurch bedingte potenzielle Auswirkungen auf unser Geschäft und unsere weltweite Kundschaft werden von Restek aufmerksam verfolgt. Zur Zeit rechnen wir nicht mit Produktionsverzögerungen oder größeren Lieferengpässen. In unseren Fertigungsbetrieben in den USA gibt es zur Zeit keine Änderungen der Betriebsabläufe, obwohl für eine begrenzte Anzahl von Produkten aufgrund von Verzögerungen bei der Materialbeschaffung längere Lieferzeiten möglich sind.

Seiten