Bestimmung von Vitamin K mittels HPLC

von Mi, 25. Jul. 2018 bis Fr, 31. Mai. 2019

Für die klinische Analytik sind Vitamin K1 (Phyllochinon) und die beiden Formen MK-4 (Menatetrenon) und MK-7 (Menachinon-7) des Vitamin K2 wichtig. Die Gruppe der K-Vitamine gehört zu den fettlöslichen Vitaminen. K1 und K2 MK-4 unterscheiden sich in der Anzahl der Doppelbindungen im Substituenten am Naphthochinon-Grundkörper. Bei MK-7 weist der Substituent eine noch längere Kette und noch mehr Doppelbindungen auf.
Die Bestimmung mittels LC scheint nicht mit jeder C18-Phase zu funktionieren. Aber mit der hier eingesetzten Raptor ARC-18 Core-Shell Säule konnte eine zuverlässige Methode mit der Matrix Serum validiert werden. Vollständige Kundenapplikation jetzt downloaden.