Aktuelles

0

• Erfüllen Sie die Anforderungen der AOCS-Methode Cd 29c-13 mit optimierten GC-Bedingungen.
• Verwenden Sie Splitinjektion, um die Analysenzeit um 8 Minuten zu verringern und Schäden durch Derivatisierungsreagenzien zu reduzieren.
• Mehr Flexibilität: verwenden Sie entweder einen PTV oder einen Split/Splitlos-Injektor.

Exakte Quantifizierung von 380 Pestiziden
mittels LC-MS/MS und GC-MS/MS

 

Multipestizidkits 2020

  • GC-MS Säulen in Minutenschnelle ohne „Belüften“ tauschen.
  • Inlet Liner schneller und einfacher wechseln ohne Unterbrechung des Gasflusses.
  • Jetzt kann jeder beständige Verbindungen schnell und einfach herstellen.
  • Schüttfertiges Salz in schmalen Packungen machen Extraktionen zu einem Kinderspiel.

Installation von Gepacktsäulen in einen 1/16" Split/Splitlos-Injektor

Heute möchten wir Ihnen ein technisches Poster unserer Kollegen aus dem Applikationslabor zum Thema Mykotoxinanalytik mit LC-MS/MS vorstellen.
Zunächst wurde eine schnelle Bestimmungsmethode für 12 Mykotoxine entwickelt mit vollständiger chromatografischer Trennung der Substanzen (einschließlich der isobaren Verbindungen Fumonisin B2 und B3).
Anschließend wurden zwei Quantifizierungsmethoden für vier verschiedene Matrices (Mais, Erdnussbutter, Naturreis, Mais-Weizen-Mischung) verglichen.
 

Lebensmittelbetrug mit Rxi®-65TG Säulen bekämpfen

Die Prüfung der Fettsäurezusammensetzung ist von allgemeinem Interesse, egal ob es sich um die Charakterisierung von Speiseölen oder um Untersuchungen zu den gesundheitlichen Auswirkungen von Lebensmitteln handelt. In den Ländern der Europäischen Union wird enorme Arbeit geleistet, um unser Verständnis dieser Auswirkungen zu verbessern. Dabei nimmt die Analyse der Fettsäuren eine zentrale Rolle ein. Überall in Europa arbeiten Lebensmittelforscher an der Harmonisierung der Methoden und unterstützen Vorschriften, die die Unverfälschtheit von Speiseölen garantieren.

Ausschnitt aus dem neuen LC Katalog mit allen verfügbaren Ersatzteilen

Im heutigen LC TechTipp geht es um die LC/MS-Analytik von poly- und perfluorierten Substanzen. Wie macht man die Blindwerte aus dem Systemuntergrund sichtbar? Wie funktioniert die Eliminierung der PFAS Blindwerte mittels einer „Delay Säule“? Wie löst man das Problem des unter Umständen zu hohen zusätzlichen Rückdrucks durch diese Delay Säule, insbesondere beim Arbeiten mit UHPLC-Säulen?

Seiten